Skip to content

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass es einmal eine ABOUT Seite über mich geben würde. 

zwei gezeichnete Zweige

ich bin Anne. Anne mit E. 

Als 25 jähriger Bestandteil dieser Welt verstehe ich viel, doch Entfernungen & Längen schätzen, kann ich beim besten willen nicht.so ist ein lkw in meinen Erzählungen auch gern mal 4m lang. 

ständig mit zollstock bewaffnet, erkunde ich am liebsten wälder & Seen. In meinem nächsten Leben werde ich ein Nilpferd; einfach weil ich wasser liebe. 

Kreatives erfüllt mich. Inspirationen finde ich an jeder Straßenecke. schlafen kann ich aber auch richtig gut.

Die Liebe meines Lebens fand ich vor 8 Jahren & halte sie fest bis zum ende.

in meinen Träumen geht es drunter und drüber, in meinem Kopf jedoch hat alles seinen platz. 

Einen Orientierungssinn besitze ich nicht & das H in meinem Namen steht für mein Gesangstalent. 

das blumenflüstern hab ich mir selbst beigebracht & bin seitdem meine beste Version. 

zwei gezeichnete Zweige

Von Blümchen & Bienchen wollte ich nie viel wissen. Auch wenn mich täglich ein Garten umgab, der schöner nicht sein konnte. Mama & Oma haben fleißig gepflanzt, gedüngt & geträumt.

Mein Lebenssinn jedoch lag eindeutig darin mit einem tadellosen Abitur studieren zu gehen, weil man das eben so macht. Tja! Irgendwas mit Medien erschien mir zur Zeit der Digitalisierung logisch, sodass ich 2017 nach dem Studium als Media Managerin & Projektmanagerin durchstartete. Mein Herz hatte dieser Beruf jedoch nie erobert.

Also warum nicht zurück auf Anfang? Auf das besinnen, was damals selbstverständlich war, was Freude auslöste, aber nie bewusst wahrgenommen wurde: Blumen.

Das erste Mal in meinem Leben hatte ich keinen Plan ausgeklügelt, sondern einfach meinen Job gekündigt, weil ich unzufrieden war: mit den Ellenbogen, der Unehrlichkeit, der wenigen Wertschätzung & der Einseitigkeit. Und Tada! Mit einer Sorge weniger im Kopf begann ich wieder zu träumen & offen zu sein für Neues.

Und dann endete 2018 damit, dass ich mich aufgrund des Todes meiner Oma fragte, wie Senioren & Seniorinnen in Altenheimen in Großstädten eigentlich an ihre frischen Blümchen für den Esstisch kommen. Zumal meine Omi ja bis zum Schluss immer das Glück hatte, sich frische Blümchen aus ihrem Garten zu holen. Schnell wurde klar, dass es für die Großstadtomis & Großstadtopis keine Möglichkeit gab. und damit war meine Mission klar: Blumen zu Hamburger Senioreneinrichtungen bringen, auf einer tollen, alten VW T2 Pritsche. 

Und nun wird nach der ersten Saison aus Annes Blumenbulli, Bloomgerie. mit einer noch größeren Idee: Ich möchte gern dazu beitragen, dass das Kaufen von regionalen Blumen wichtiger & die Arbeit der lokalen Gärtnereien geschätzt wird. Ich wünsche mir, dass meine Blumen Gutes tun können, nicht nur dem, der sie kauft, sondern auch Menschen, die eine Prise Glück im Leben gebrauchen können. 

Endlich ist es so, dass seit Langem etwas mein Herz berührt: Mein Blumenbulli & der ehrliche Weg, den ich mit Bloomgerie einschlage. Und somit auch meine eigene kleine Selbstständigkeit als Gründerin und soziale Unternehmerin.