Freundschaften Stiften & alten Menschen helfen

Alte Freunde sind die besten

Niemand möchte gerne alleine und isoliert leben. Genau das ist aber für viele alte Menschen in Hamburg traurige Realität. Für mobile Menschen gibt es viele Möglichkeiten soziale Kontakte herzustellen. Für alte Menschen, die oft nicht mehr mobil sind, ist das viel schwieriger. In Hamburg leben etwa  65.000 alleinstehende Menschen über 75 Jahren.
Meist blieben sie zurück, als ihre Ehepartner starben. Viele von ihnen sind von Einsamkeit bedroht oder betroffen. Manche der alten alleinstehenden Menschen können die Wohnung nicht mehr oder nur mit fremder Hilfe verlassen.

Wie wir helfen

Freunde alter Menschen stiften deshalb Besuchspartnerschaften zwischen jungen und alten Menschen. Unsere Freiwilligen besuchen regelmäßig einen alten Menschen. Jede Besuchspartnerschaft wird von unseren Mitarbeitern fachlich begleitet. Wir setzen uns für dauerhafte Freundschaften ein, die auf gegenseitigem Respekt aufbauen. Wir finden in persönlichen Gesprächen heraus, wer gut zusammenpassen könnte.

Freunde alter Menschen e.V.
FAMEV Hamburg

Einsamkeit gibt es nicht nur im Alter

Generation NAchbarschaft

Generation Nachbarschaft ist ein Projekt von Freunde alter Menschen e.V., unserem Verein, der sich für ein Leben ohne Einsamkeit im Alter einsetzt. Das neue Projekt Generation Nachbarschaft verfolgt dabei einen präventiven Ansatz, bei dem ältere Menschen wieder stärker am Leben im Quartier eingebunden und Begegnungsmöglichkeiten zwischen den Generationen geschaffen werden. Dies soll die Wiederherstellung von Beziehungen zwischen den Generationen ermöglichen, mit dem Ziel Nachbarschaften altersfreundlicher zu gestalten.

Generation Nachbarschaft verbindet zwei Gruppen von Nachbarn:
Ältere Menschen, die eine gelebte Nachbarschaft von früher kennen und diese vermissen & jüngere Menschen, die sich auf eine gelebte generationsübergreifende Nachbarschaft freuen.

Der Kern des Projektes ist die Organisation des nachbarschaftlichen Engagements. Es sollen nachbarschaftliche Kontakte entstehen und Orte sowie Möglichkeiten geschaffen werden, an denen sich die Generationen begegnen können. Die Koordination erfolgt über eine onlinebasierte Internetplattform, auf welcher sich die Nachbarn registrieren. Es ist nicht notwendig, einen Internetzugang zu besitzen, um an diesem Projekt teilzunehmen.

Das Projekt Generation Nachbarschaft kommt ursprünglich aus Paris und wird bereits in unterschiedlichen Ländern angewandt, in den USA, in Spanien und in 13 weiteren Städten in Frankreich. Die Plattform selbst hilft bei der Koordination der geknüpften Kontakte, sowie dem Austausch von Ideen und Erfahrungen. Veranstaltungen können über das eigene Netzwerk hinaus bekannt gemacht und somit mehr Nachbarn erreicht werden.

Generation Nachbarschaft hilft dabei, nachbarschaftliche generationsübergreifende Beziehungen aufzubauen. Lokal, flexibel, gemeinsam! Macht mit und belebt mit uns Eure Nachbarschaft!

Ihr möchtet mehr erfahren oder das Team kennenlernen?

Freunde alter Menschen e.V.

Freunde Alter Menschen e.V.
les petits frères des Pauvres
Hinrichsenstraße 34
20535 Hamburg

www.famev.de
www.generation-nachbarschaft.de
hamburg@famev.de
040 32 51 83 17