Close
back to top

Ich bringe frische Schnittblumen in Alten-, Pflege-, und Seniorenheime, weil…

 

Meine liebe verstorbene Omi konnte fast bis zum Schluss wunderschöne Blumen & Grünes in ihrem Garten bewundern – und somit alles, was seit je her zu ihrem Leben gehörte. Meine Omi ohne Garten? Unvorstellbar.

Dieses Glück hat nicht jeder ältere Mensch. Viele möchten oder müssen gar in ein Alten-, Senioren- oder Pflegeheim und Gewohntes geht verloren. Kleinigkeiten, die mal selbstverständlich waren, gehören auf einmal nicht mehr dazu.

Zum Beispiel frische Blumen.

Ich habe das Gefühl, dass Natur, Grünes & Florales einfach zum Leben der älteren Generationen dazugehört. Für mich seid ihr kleine Naturliebhaber, DIY-Freaks und Blumensammler und aus diesem Grund möchte ich Euch ein kleines Stückchen Gewohnheit zurückgeben.

Dabei bringe ich Dir nicht nur frische Blumen. Ich möchte mich mit Dir unterhalten, neue Anreize schaffen, Deine Lebensgeschichte erfahren, Dich dazu ermutigen kreativ zu werden – eben einfach ein bisschen Abwechslung mitbringen. Dabei bist Du bei der Auswahl Deiner Blumenstiele völlig frei. Nimm so viele Du magst. Gerade, faire Preise sorgen dafür, dass du den Überblick nicht verlierst. Doch bitte sei mir nicht böse, wenn ich die ein oder andere botanische Frage nicht beantworten kann. Ich bin keine gelernte Floristin, aber stecke die Nase in Unmengen von Büchern, um Experte zu werden. Umso mehr freue ich mich auch von Dir etwas zu lernen.

Du magst die Idee und denkst Deine Bewohner auch?

Dann komme ich gern auch bei Dir vorbei & erfreue Bewohner und Mitarbeiter. Hier alles Wichtige, was Du wissen musst:

Ich bringe regelmäßig frisch sortierte Schnittblumen vorbei. Wie oft ich zu Dir kommen soll, ob nun täglich, wöchentlich oder monatlich, legen wir gemeinsam am Besten in einem persönlichen Gespräch fest. Dabei kostet Dich mein Besuch nichts. Ich finanziere mich ausschließlich durch den Verkauf der Blümchen.

Bei mir gibt es keine gebundenen Sträuße, sondern nur einzelne Blumenstiele. Ausnahmen mache ich nur, wenn Du z.B. einen Geburtstagsstrauß für eine Omi oder einen Opi benötigst. Den bringe ich nach Bestellung natürlich gern schon fertig mit.

37%

Lieblingsblume der Deutschen: Rose

Deine auch?

Wissenswertes!

  • Dein To-Do
    Ganz wichtig ist, dass ich vor Ort einen Stellplatz auf Deinem Gelände benötige. Solltest Du kein privates Grundstück haben, auf dem ich stehen kann, dann sag mir das gern. Ich schaue dann, ob ich meinen Besuch mit einer Genehmigung von der Stadt trotzdem möglich machen kann.
  • Blumenritual
    Lass uns gemeinsam überlegen, wie oft ich vorbeikommen darf. Ich denke Regelmäßigkeit ist hier sehr wichtig, aber ob nun wöchentlich oder monatlich legst Du fest. Dein individuelles Blumenritual.
  • Jeder soll es wissen
    Gerne bringe ich designte und gedruckte Flyer mit, damit Du diese ans schwarze Brett hängen kannst. So weiß jeder Bewohner, jede Bewohnerin & jeder Mitarbeiter, jede Mitarbeiterin wann es wieder soweit ist.
  • Inspirationen willkommen
    Ich bin offen für Deine Ideen! Brauchst Du anderweitig Unterstützung? Brauchst Du einen Geburtstagstrauß für einen Bewohner oder eine Bewohnerin? Oder möchtest Du vielleicht einen Workshop machen? Sollen Deine Bewohner aktiv werden und selber Gestecke basteln oder Kränze binden? Ich freue mich auf alles, was in deinem Kopf schwebt & auf Deine Anfrage.
  • Keine Scheu
    Lass uns kommunizieren wie auch immer Du möchtest. Ich kann mir vorstellen, dass der Alltag in einem Senioren-, Alten- oder Pflegeheim sehr gefüllt ist, sodass es mir wichtig ist, so mit Dir in Kontakt zu sein, dass es Dich nicht unnötig stresst. Ob nun per Mail, Telefon, Brieftaube oder Rauchzeichen...
  • Kontaktiere mich
    Zu Guter letzt möchte ich Dich ermuntern, mich zu kontaktieren! Trau Dich - sei mutig.